Unsere Baumspende

Der Gewittersturm "Ela" am Abend des Pfingstmontag 2014 zählte zu den schlimmsten Unwettern der vergangenen Jahrzehnte in Nordrhein-Westfalen. Mit Böen von über 142 Stundenkilometern richtet der Sturm große Schäden an: 30.000 Bäume in Düsseldorf gingen verloren.

 

Mit einer Baumspende hat die Montessori-Grundschule-Lindenstraße im Mai 2016 den Wiederaufbau der Straßenbäume unterstützt. Bei dem Baum handelt es sich um eine 15 Jahre alte Linde, was in der Lindenstraße nicht verwunderlich ist, die bei der Einpflanzung stattliche 4,30 Meter hoch war.

 

Der Spendenbetrag stammt aus dem Erlös des Weihnachtsbasars 2014. "Unser" Baum steht nun auf der Lindenstraße, vor Haus 120. Gemeinsam mit  Frau Mehrain-Maczewski, allen Klassensprechern und Herrn Jammers (unserem Schulleiter) wurde die Spendenplakette von Herrn Körner vom Gartenamt angebracht. Nach einer kurzen Baumkunde wurde der Baum gegossen und die Urkunde feierlich überreicht.

BegiessungDesNeuenBaumes
Teamwork
DieSpendenplakette